Kontakt

Ich beschäftige mich seit mehr als 15 Jahren mit UX und Design.

Mein Arbeitsstil zeichnet sich durch tiefgehende Kenntnis von Theorie, Empirie und Praxis aus sowie der Fähigkeit, diese bei der Herstellung überlegener Produkte erfolgreich anzuwenden.

Ich verwende und vermittele agile und kreative Methoden, was sich in der Leitung von bis zu 10 Teams zeitgleich bewährt hat.

Mein Ziel ist, mit universeller und intuitiver Gestaltung die Interaktion zwischen Menschen weltweit zu verbessern.

Dr. phil. Daniel Bühler, M.A., Dipl. Des., M.Ed.
UX & Product (Innovation) Manager

Ich freue mich
  auf die Zusammen­arbeit

Daniel Bühler

Ringbahnstraße 29

12051 Berlin

Deutschland

Hier erfahren Sie mehr über mich

Preise & Stipendien

Auszeichnung
Art Directors Club Deutschland

Europrix MultimediaAward – Gold
International Center for New Media

Forschungsaufenthalts- und Reisestipendien
Brandenburgische Technische Universität, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Nationaler Forschungsschwerpunkt Bildkritik

Multimedia-Staatspreis Österreich – Innovationspreis Award
Staat Österreich

Online-Star Silber
Verlagsgruppe Ebner Ulm

Preis für hervorragende Leistungen im Fach Physik
Deutsche Physikalische Gesellschaft

Promotionsstipendium
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Publikationsförderung
Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaft

Schülerbegabtenförderung
Land Rheinland-Pfalz

Stipendium
Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste

Stipendium für ein Aufbaustudium
Friedrich-Naumann-Stiftung

Stipendium für ein Auslandsstudium
Friedrich-Naumann-Stiftung

Studienstipendium
Friedrich-Naumann-Stiftung

YoungTalent Award – Gold
Deutscher Multimedia Congress

Ausbildung & Zertifikate

Doktor der Philosophie (Dr. phil.) Mensch-Computer-Interaktion / Designforschung
Brandenburgische Technische Universität Cottbus – Senftenberg

Master of Arts (M.A.) Designwissenschaft
Universität Duisburg-Essen / Folkwang Universität der Künste

Diplom Designer (Dipl. Des.) Kommunikationsdesign
Folkwang Universität der Künste

1. Staatsexamen (M.Ed.) Allgemeine Psychologie – Sprache und Kognition
Universität Duisburg-Essen

Certified Professional for Usability and User Experience (Trainer-Authorisierung)
UXQB – International Usability and User Experience Qualification Board e.V.

Design Thinking in Organizations
Universität Potsdam, Hasso-Plattner-Institut

Digital Product Management
University of Virginia, Darden School of Business

Fachbücher & Aufsätze

Universal, Intuitive, and Permanent Pictograms:
A Human-Centered Design Process Grounded in Embodied Cognition, Semiotics, and Visual Perception
Springer Nature 2021
https://www.springer.com/de/book/9783658323097

Klassiker des ungarischen Films
mit Dominik Hilfenhaus u.a.
Schüren Verlag 2019
https://www.schueren-verlag.de/programm/titel/609–klassiker-des-ungarischen-films.html

Valenzen fotografischen Zeigens
mit Natascha Pohlmann u.a.
Jonas Verlag 2016
https://asw-verlage.de/katalog/valenzen_fotografischen_zeigens-1876.html

Universal and Intuitive? Scientific Guidelines for Icon Design
mit Fabian Hemmert u. Jörn Hurtienne. In: Proceedings of Mensch und Computer 2020 (MuC’20), September 6–9, 2020, Magdeburg, Germany. ACM, New York, NY, USA, 2020, 13 Seiten, DOI: 10.1145/3404983.3405518

New Aesthetics and Long-Standing Notions of Truthful Representation: On Post-Photographic Cell Phone Images and Hito Steyerl’s Documentary Work
In: Friedrich Tietjen, Maria Gourieva (Hrsg.), After Post-Photography. International Journal of Cultural Research (ISSN 2079-1100), (4/37), 2019, S. 27-37

Let Truth be the Prejudice? Multimodale Diskursanalyse zur ‚Wahrheit‘ fotografischer Bilder am Beispiel der Agentur Magnum Photos
In: Christian Kreuz, Ruth Mell u. David Römer (Hrsg.), Aktuelle Tendenzen der interdisziplinären Diskursforschung. Diskurse – digital, (1.3), 2019, S. 111-131. DOI: 10.25521/diskurse-digital.2019.100

Amerikanische Ansichten / Amerikai anzix (1975) (Zum experimentellen Dokumentarfilm)
In: Daniel Bühler, Dominik Hilfenhaus u. Stephan Krause (Hrsg.), Klassiker des ungarischen Films. Marburg: Schüren Verlag 2019, S. 97-106

Das Fotobuch als multimodale Metapher am Beispiel von Geert van Kesterens Baghdad Calling (2008)
In: Digitalisierung, NEUE kunstwissenschaftliche forschungen (3), 2017, S. 48-57, DOI: 10.11588/nkf.2017.3.59518

Fotografisches Zeigen als motivierte Kommunikation. Zur fortwährenden Neu-Produktion von Fotografien in der Theorie Gunther Kress’
In: Katharina Sykora, Natascha Pohlmann, Daniel Bühler u.a. (Hrsg.), Valenzen fotografischen Zeigens. Marburg: Jonas Verlag 2016, S. 284-299

Chambres d’Amis – X Wohungen – Erlkönig
In: Rahner, Pio (Hrsg.), Erlkönig (Katalog zur Ausstellung), Bremen 2015, S. 4-15

Form und Funktion
In: Meier, Cordula (Hrsg.), Begriffsgeschichte Designtheorie. Essen 2014 (im Druck)

Como Sr. Greenberg hubiera querido la foto / Comment Clement Greenberg aurait souhaité la photographie
(Spanisch / Französisch) In: EFE24, No. 1, Madrid 2010, S. 5-12

Mitgliedschaften

Association for Computing Machinery (ACM)
Special Interest Group Computer-Human Interaction (SIGCHI)

German UPA
Arbeitskreis Qualitätsstandards

Gesellschaft für Informatik (GI)
Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion

Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)
Arbeitsgruppe Mediensemiotik

Verband der Stipendiaten und Altstipendiaten der Friedrisch-Nauman-Stiftung (VSA)