Ich helfe bei der Verbesserung
Ihrer Produkte und Prozesse

In einem Beratungsprozess

gebe ich forschungsbasierte Empfehlungen, wie Sie Ihre Produkte verbessern können, und schlage Strategien und Strukturen vor.

Das sind Methoden, die ich verwende:

Informationsarchitektur ist eine Bezeichnung für die Struktur von Inhalten und Informationen, die von einer Website oder einem Dienst bereitgestellt werden. Eine geeignete Informationsarchitektur erhöht die Benutzerfreundlichkeit erheblich. Ich verwende Methoden wie Inhaltsprüfung und Kartensortierung, um diese Architektur zu erstellen. Während die Inhaltsprüfung oft auf analytischem Denken basiert, ist die Kartensortierung eine kollaborative Übung, in der Inhalte organisiert und bezeichnet werden.

Information architecture

Gestaltungssysteme sind Definitionen und Sammlungen von Komponenten und Mustern, die zur Herstellung von Produkten und plattformübergreifend kohärenten Erlebnissen verwendet werden. Richtlinien sind Regeln und Empfehlungen zur Gestaltung von Produkten, die ein gewisses Ziel verfolgen. Während etablierte Systeme und Richtlinien häufig auf persönlichen Erfahrungen basieren, habe ich Systeme und Richtlinien entwickelt und veröffentlicht, die auf wissenschaftlicher Forschung beruhen und hierdurch bessere Ergebnisse erzielen.


Design systems


Experteninspektionen und heuristische Evaluationen sind Prüfverfahren zur Identifikation von Usability-Problemen. Während Experteninspektionen vor allem auf professioneller Erfahrung basieren, stützen sich heuristische Evaluationen auf etablierte Design- und Usability-Prinzipien. Ich verwende diese Methoden regelmäßig zu Beginn von Projekten. Manchmal werde ich gebeten, Produkte für andere Zwecke zu begutachten, zum Beispiel wurde ich von einer Zeitung interviewt, um die Usability von Websites von Gemeinden zu beurteilen.


Expert review


Story Mapping ist eine Methode, die zuerst von Jeff Patton (2014) beschrieben wurde. Es handelt sich dabei um eine einfache, aber mächtige Technik, die ein gemeinsames Verständnis von Produkten und Dienstleistungen ermöglicht. Story Mapping hilft dabei, die Interaktion einer Benutzer*in mit Produkten zu identifizieren und gleichzeitig einen Überblick sowie Fokus auf die Produktvision zu behalten. Ich verwende Story Maps häufig mit meinen Teams, um Priorisierungen zu ermöglichen und um Releases und Sprint Backlogs zu erstellen.


User story mapping


Als Autor und Universitätsdozent schreibe und editiere ich seit vielen Jahren einfache, präzise und leicht verständliche Texte. Dies sind die zentralen Ziele des UX-Writings. Heute setze ich meine erworbenen sprachlichen Fähigkeiten ein, um die Effizienz und Nutzerzufriedenheit von Websites und Services zu steigern.

UX writing


Wenn Sie sich für tiefere Einblick in gewisse Themen, Theorien und Herangehensweisen interessieren, finden Sie unten einige Vorträge und Vorlesungen, die ich gehalten, sowie Workshops und Seminare, die ich geleitet habe – von den Teilnehmenden hervorragend evaluiert.

Voträge & Vorlesungen

Aesthetics and notions of representation, European University St. Petersburg

Describing modes and media, Linnæus University Växjö

Embodied Cognition: Primary Metaphors as a Source for Design, Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik Berlin

Inklusives Design: Themen und Ansätze, Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH

Multimodale Diskurse verstehen, Institut für Deutsche Sprache Mannheim

Multimodalität und Multimedialität, Brandenburgische Technische Universität

Scientific Guidelines for Icon Design, Mensch und Computer 2020

Universal and Intuitive Multimodal Interfaces, Brandenburgische Technische Universität

Visuelle Wahrnehmung und Sinnesphysiologie, Brandenburgische Technische Universität

Workshops & Seminare

Analytisches Mediendesign und kritische Medienpraxis, Brandenburgische Technische Universität

Circulating images, Instituto Europeo di Design Madrid

Designforschung, Brandenburgische Technische Universität

Displays verstehen, Universität zu Köln

Gestaltungsexperimente in Kunst, Alltag und Wissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Mediendesign: Theorie und Praxis, Brandenburgische Technische Universität

Multimedialität analysieren und produzieren, Brandenburgische Technische Universität

Präsentation mit visueller Repräsentation, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Technik und Fotografie, Philipps-Universität Marburg

User Experience Design & Research, Brandenburgische Technische Universität

Veranstaltungen und Institutionen,
bei denen ich gesprochen und unterrichtet habe

agilion
bochum
btu
ctk
DFG
eustp
FUdK
hzb
ids
ied
koeln
linne
muc
ZEM